Friedenslicht aus Bethlehem

Was ist das Friedenslicht?
Woher kommt es?

Einmal im Jahr, genauer gesagt in der Weihnachtszeit, entzündet ein oberösterreichisches Kind in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem eine Kerze. Diese Kerze nimmt im Rahmen der Aktion "Friedenslicht" des ORF seine Reise nach Wien auf.
Die Besonderheit bei dieser Reise ist, dass die Kerze während dieser Zeit ununterbrochen brennt (auch im Zug, Auto Flugzeug usw.). In Wien wird das Licht dann übergeben und nimmt seine Reise nach ganz Europa, in die USA und in einige Länder Südamerikas als Sinnbild der Botschaft vom Weihnachtsfrieden auf. Auch auf diesen Reisen brennt das Licht ununterbrochen und wird von Lichtträger zu Lichtträger übergeben.

Im Jahr 1986 entstand im oberösterreichischen Landesstudio des Österreichischen Rundfunks (ORF) die Idee, ein Licht aus Bethlehem als Botschaft des Friedens durch die Länder reisen und an die Geburt Jesu erinnern zu lassen. Seit diesem Jahr reist ein oberösterreichisches Kind zu der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem und entzündet ein Licht.


Seit 1994 holen deutsche Pfadfinder das Licht in Wien ab und verteilen das Licht über die vielen verschiedenen PfadfinderVerbände hinweg in ganz Deutschland.

Da die Waschbärenband von 1985 - 2011 eine Pfadfindergruppe und somit auch Teil der Pfadfinderbewegung war, haben auch wir viele Jahre als Pfadfinder das Licht geholt und in unsere Kirchengemeinde, wo wir als Pfadfinder aktiv waren, gebracht. Seit 2012 sind wir die Waschbärenbande und nicht mehr Teil der Pfadfinderbewegung, aber es gibt Dinge, die eine schöne und unterstützenswerte Sache sind. Dazu zählen wir auch das Friedenslicht, welches wir seit 2012 als Wachbärenbande auch weiterhin für die Kath. Pfarrgemeinde St. Albertus Magnus Hünxe holen und dort im Rahmen zweier Gottesdienste an die Gemeinde übergeben.

Aktion der Waschbärenbande

Am 3. Advent werden wir mit den älteren Waschbären (Waschbären >= 10Jahren) das Friedenslicht in Köln im Kölner Dom übernehmen.

Da wir davon ausgehen, dass die Waschbären den Kölner Weihnachtsmarkt dieses Jahr noch nicht besucht haben, werden wir die Zeit vor und nach der Aussendungsfeier nutzen, um auch diesen kennenzulernen.

Im Anschluss werden wir wieder nach Hünxe aufbrechen und am späten Abend das Licht zwecks Lagerung an einem besonders gut geeigneten Ort deponieren, wo es bis zur Übergabe durchgehend brennend kann.
Denn auch während das Licht mit uns auf Reise geht bzw. auf seine offizielle Übergabe an die Kirchengemeinde wartet, darf das Licht nie ausgehen.

Wo werden wir im laufe des Tages überall in Köln sein

Wir haben hier einmal eine Karte mit 4 verschiedenen Markierungen (Kreis mit einem Waschbären) eingebunden.
  • Der Waschbär in LILA ist der Dom, wo wir das Friedenslicht in Rahmen eines Wortgottesdienstes/Aussendungsfeier übernehmen werden.
  • Die zwei Waschbären in ROT sind die beiden Weihnachtsmärkte, wo wir, wenn das Wetter mitmacht, mit euch vorbeischauen wollen.
  • Der Waschbär in ORANGE ist Plan B wenn wir noch viel Zeit übrig haben, weil alles super funktioniert hat. 

Tagesablauf

sofern das Wetter mitmacht

  • 11:00 Uhr - Treffen am Jugendheim
    • 00 Std. 20 Min. - Organisatorisches
       
  • 11:20 Uhr - Abfahrt
    • 01 Std. 30 Min. - Anreise
       
  • 12:50 Uhr -  Parken im Parkhaus der Philharmonie
    • 00 Std. 10 Min. - Parken - Laternen usw. vorbereiten
       
  • 13:00 Uhr - Besuch des 1. Weihnachtsmarktes
    • 01 Std. 50 Min. - Zeit zum Erkunden der Weihnachtsmärkte & Mittagessen bei Mc Donalds
       
  • 14:50 Uhr - Eintreffen am Kölner Dom
    • 00 Std. 10 Min. - Vorbereitung
       
  • 15:00 Uhr - Start der Aussendungsfeier im Kölner Dom
    • 01 Std. 00 Min. - Aussendungsfeier 
       
  • 16:00 Uhr - Ende der Aussendungsfeier im Kölner Dom
    • 00 Std. 30 Min. - Fotoshooting (Waschbären / Friedenslicht / Friedenslichtträger)
       
  • 16:30 Uhr - Besuch des 2. evtl. 3. Weihnachtsmarktes
    • 02 Std. 15 Min. - Erkundung der Weihnachtsmärkte
       
  • 18:15 Uhr - Vorbereitung des Friedenslichts für den brennende Transport
    • 00 Std. 15 Min. - Einpacken Waschbären / Friedenslicht
       
  • 18:30 Uhr - Abfahrt in Köln
    • 01 Std. 30 Min. - Fahrtzeit
       
  • 20:00 Uhr - wieder am Jugendheim

Anmeldeinformationen

Für wen

für die älteren Waschbären
(>= 10 Jahre)

Wann

am 3. Advent
So. 11.12.2022
11:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Wohin 

in den Kölner Dom

Treffpunkt

Treffpunkt Abfahrt
Um 11:00 Uhr am Albertusheim
(da wo auch die Gruppenstunden sind)

Treffpunkt Rückkehr
Um 20:00 Uhr am Albertusheim
(da wo auch die Gruppenstunden sind)

Sollten wir uns durch etwas Unvorhergesehenes deutlich verspäten, so werden wir rechtzeitig Kontakt aufnehmen.

Anreise

Wir fahren mit den privaten Fahrzeugen der Gruppenleiter der Waschbärenbande.
Der Verein "Die Waschbärenbande e.V." hat für alle Gruppenleiter eine Dienstreise - Jahres - Versicherung für privateigene PKW's abgeschlossen (Vollkasko- und Insassenunfall -Versicherung).

Kosten

kostenlose Aktion

auch das Mittagessen bei
Mc Donalds wird vom Verein bezahlt.

Anmeldeschluss

und späteste Abgabe der Anmeldung in Papier
Di. 06.12.2022

Reiseproviant

Die Waschbären 🦝 werden um die Mittsagszeit mit uns nach McDonalds gehen und bekommen dort etwas Warmes zu essen 🥘 und was zu trinken 🥤. Die Kosten 💶 übernimmt der Verein.
Auch nach der Anreise 🚗 und vor der Abreise 🚗 kriegen die Waschbären 🦝 von uns was zu trinken 🥤 und was Süßes 🍭 angeboten.

Bitte beachtet, dass wir an einem Sonntag nach Köln reisen und Toiletten 🚽 daher ein Problem darstellen 😉!

Handys

Handy's sind ausdrücklich erlaubt!
ABER

wir übernehmen keine Haftung für Wertgegenstände jeglicher Art.
Da die Kinder in der Regel keine Kamera in irgendeiner Form mehr haben, um Fotos zu machen, sondern meistens Fotos mit dem Handy machen, ist die Mitnahme des Handy's auf eigene Verantwortung erlaubt.

Taschengeld

Es liegt grundsätzlich im Ermessen der Eltern zu entscheiden, ob und wieviel Geld die Kinder als Taschengeld mitbekommen.
Es ist aber grundsätzlich anzumerken, dass es gut wäre, wenn die Kinder etwas Taschengeld bei Ausflügen dabeihaben.

Kleidung & Wetter

Wir werden überwiegend im Freien sein, auch im Kölner Dom sind eher kühle Temperaturen zu erwarten, und bitten daher, dass dem Wetter angemessene Kleidung und Schuhwerk getragen wird.

Ansprechpartner für die Anmeldung und bei Fragen

Andreas Pieper

Leitung der Waschbärenbande
Handy & WhatApp: +49 171 24 56 372
oder schreiben sie eine eMail an:
andreas.pieper(at)waschbaerenbande.de